Home   Kontakt   Impressum   WIAP MEMV    Sprachen   News   Neumaschinen   Umbauten       

       

 

Umbau, Retrofit, Walzendrehmaschinen Herkules und MFD   

 

Die Walzendrehmaschinen, vorher Konventionell. Viele Jahrzehnten im Einsatz als Kopier Drehmaschinen werden umgebaut von der WIAP auf CNC, weil die Kopierfühler Elektronik nicht mehr erhältlich war. Und die Operateure in die Pension gingen. Die Maschinen wurden komplett restauriert. Alles erneuert. Bett neu geschliffen. Neuer Gleitbelag. Neue Impuls Schmierung, alles neu eingeschabt. Neue Kugelrollspindeln Durchmesser 80 mm. Klauenkasten neu überholt usw. Neues parametrisiertes Wiap CNC Programm System ermöglichte auch den CNC unerfahrenen kurz

vor Pension stehenden Operateuren innert Minuten ein neues CNC Programm laufen lassen zu können.    

 

Photobericht pdf          Photobericht pdf en

 

 

Aufgabe: Die konventionell Kopier Walzendrehmaschine soll eine neue CNC Steuerung bekommen. Mit Totalrevision. Die Operateure waren sich gewohnt zu kopieren, also sehr einfache parametrisierte von Wiap konzipierte und erstellte CNC Programme.

Nur mit wenigen Eingaben mit R Parametern konnten alles eingetippt werden.

Neue Kugelrollspindeln 80-er in der Z Achse. Bett neu geschliffen, Schlitten neu

eingeschabt. Neues automatisches Schmiersystem. Die 4 Klauenkasten wurden auch

revidiert.

 

 

 

Bild 1: Die Walzendrehmaschine MFD war ca. 40 Tonnen schwer. Der alte Vorschub Getriebe Anteil wurde abgetrennt.  

 

 

 

Bild 2: In Russland, wenn kein Bohrwerk vorhanden war, wurden auch Elemente abgetrennt. Es ist etwas, das ein Maschinenschlosser noch lernen musste.

 

 

 

Bild 3: Viele Bohrungen, die direkt nebeneinander gebohrt wurden, dass am Schluss nur mit einem Schlag alles getrennt werden konnte. Bei Grauguss geht das sehr gut.

 

 

 

Bild 4: Auch wenn diese Arbeit 1 Tag dauerte, es war auch wieder einmal eine Auffrischung dieser Arbeit.

 

 

 

Bild 5: Bald war die Bohrarbeit, welche mit einer guten Magnetbohrmaschine geht, erledigt.

 

 

 

 

Bild 6: Die Walzendrehmaschine MFD war schwer. Hier konnte der Vorschub Getriebe Kasten, der am Längsschlitten befestigt war, abgetrennt werden. Der wurde nicht mehr benötigt.

 

 

 

Bild 7: Die Bettbahnführung, Einlagebänder wurden ersetzt. Der Längsschlitten neu mit Kabelschlepp gemacht. Das ganze Vorschub System neu konstruiert und erneuert.

 

 

 

Bild 8: Der gesamte elektrische Teil wurde komplett erneuert. Alle, nicht wie die alten

mit 220 Volt versorgten Schalter, gegen 24 Volt DC ausgetauscht. Neues Notaus System, neuer Spindelantrieb und Vorschubsystem.

 

 

 

Bild 9: Die CNC Steuerung Sinumerik 810T war für die Operateure leicht bedienbar

gemacht. Fast keine Schalter waren nötig, um mit der Maschine arbeiten zu können.

 

 

 

Bild 10: Die Maschine in der Fertigmontage im Werk Wiap.   

    

 

 

Bild 11: Die Maschine beim Walzen Testdrehen. Die Z Kugelrollspindel mit 80x10.

Abgedeckt dank dem Wiap Kugelrollspindel Abdecksystem.

 

 

Die Wiap AG baut eigene Werkzeugmaschinen und hat einen Zulieferanten Stamm. 

Ob bei Neumaschinen oder Umbauten; es werden in der Regel überall dieselben Einbauteile verwendet. Somit ist auch die Ersatzteilgewährleistung gesichert. 

 

Bei der Wiap AG sind es nicht nur noch die Alten, die das können. Seit Jahren hat die

WIAP diese Schulung, auch für das Schaben intensiviert. Es sind immer 2 Schabmaschinen griffbereit.  

 

Die Kosten für ein Retrofit (Umbau mit Revision) gegenüber einer Neumaschine sind ca.

40 bis 60 % einer Neumaschine, weil das Grundfleisch vorhanden ist. Nur ein Tausch der CNC, ohne Antriebe was heute auch möglich ist, mit Analogantrieben, kann nicht selten

gar unter 10 bis 20 % der Maschinen Neubeschaffungswertes gemacht werden. Auch dann hat man die neuste CNC Steuerung auf der Maschine aufgebaut, so dass der Operateur nicht das Gefühl haben muss, er hat eine alte Maschine.

 

 

 

 

Hersteller und Vertrieb, Konstruktion,

elektrisch und mechanisch

alles aus einer Hand

 

 

 

WIAP ® AG Ltd SA

Industriestrasse 48L

CH-4657 Dulliken

 

Telefon: ++41 62 752 42 60

Telefax­: ++41 62 752 48 61

wiap@widmers.info

www.widmers.info  /  www.wiap.ch

   

 

Home   Kontakt   Impressum   WIAP MEMV    Sprachen   News   Neumaschinen   Umbauten