Home   Kontakt   Impressum   WIAP MEMV    Sprachen   News   Neumaschinen   Umbauten       

     

                        

Umbau Retrofit CNC Brennschneid Maschine von Wiap

               

Aus einem Flächen Portal hat die WIAP eine Maschine mit 3000 x 4000 mm ein Brennschneid Maschinen System angebaut. Einzigartige Technologie mit einem grossen Platzangebot.

Neuste CNC Technologie von WIAP

 

Photobericht pdf          Photobericht pdf en

 

Umbau Brennschneidmaschine

 

 

Die Maschine ist ausgelegt für eine Werkstück Grösse von 3000 x 4000 mm. Für Stahlplatten bis 200 mm Dicke, oder ähnliches. Das Flächenportal wurde bei einem Schweizer Grossunternehmen durch die WIAP AG gekauft und umgebaut. Die erste Steuerung war eine Sinumerik 810M. Die neue Steuerung ist eine Sinumerik 802 DSL.

 

Die Brennschneidanlage Wiap FPL Maschine wurde 1993 gebaut, hergestellt aus einem Flächenportal der Firma WMW, das bei Sulzer gekauft wurde.

Im September 2006 umgebaut auf eine neue CNC Steuerung Sinumerik 802 von Caroline und H.P. Widmer in Angola. 7 Maschinen, alles dieselben CNC Steuerungen, das ist ideale für den Unterhalt.

 

 

IMG_0672

 

Bild 1: Bis 200 mm dicke Platten können mit der Anlage geschnitten werden.

 

 

IMG_0717

 

Bild 2: H. P. Widmer schult in Angola die Operateure an der neuen CNC Steuerung.

 

 

IMG_0691

 

Bild 3: Caroline Widmer hatte die Projektleitung für den ganzen Umbau von der

Sinumerik 810 T auf die Sinumerik 802.

 

 

IMG_0772

 

Bild 4: Hier wird die alte CNC gegen die neue ersetzt. Für die alte CNC gab es die Ersatzteil-Gewährleistung nicht mehr.

 

 

IMG_0692

 

Bild 5: Das Panel wird am selben Ort befestigt, wo die alte, schon 20 Jahre CNC Steuerung, war.

 

 

IMG_0658

 

Bild 6: 3000 x 4000 und 2000 mm Hub / Senk /  Bewegung. Hier kann gemacht werden, was gemacht werden muss. Die  Brenn Schneid Maschine hat fast keine Grenzen.

 

 

IMG_0709

 

Bild 7:  Die Operateure sind sehr klug. Vor Ort auf Handskizzen machen sie die

Vorbereitung, dann wird programmiert.

 

 

IMG_0771

 

Bild 8: Caroline Widmer steht jeden Morgen um 05.00 auf. 06.00h Arbeitsstart. 20:00h Nachtessen. Also lange Arbeitstage

 

 

Bild 044

 

Bild 9: Top Operateure. Nach Handskizzen haben sie in 15 Minuten ein Teil abgeliefert.

 

 

IMG_0774

 

Bild 10: Dank den vielen Zyklen konnte vieles sehr einfach ausgeführt werden.

 

 

 

Bild 11: Operateur Melo beobachtet den Schneidprozess. Früher war ein Vorbohren

nötig, doch ein Sonderzyklus hat das Einstechen ohne Vorbohren, ermöglicht.   

 

 

 

 

Bild 12: Juni 2016, Angola: 15 Jahre später. Wieder H.P. Widmer ein paar Jahre älter,

wie die Maschinen. Die alten Sinumerik sind am Ende. Die Steuerungen werden vom Schwefel der Luft, sowie der hohen Luftfeuchtigkeit verfressen, welche oft bis 110% ist. Aber die Mechanik macht noch mit!

 

 

 

Bild 13: Hier wird ein Schnitt durch eine über 100 mm dicke Stahlplatte vorbereitet.

 

 

 

Bild 14: Jetzt macht die Maschine alles automatisch. Die Programmierung für das

Vorheizen und mit den diversen Ventilen war schon noch ein paar Stunden Arbeit,

denn der ganze Vorgang braucht ein wenig Erfahrung.

 

 

 

Bild 15: Da die Maschinen 24 Stunden/Tag/ 7Tage Woche laufen, braucht es viele

Operateure. 

 

 

 

Bild 16: Operateure beim Diskutieren. Lieferung der Maschine aus der Schweiz.

 

 

 

Bild 17: Die Maschine wurde zum Sättel Brennschneiden hergerichtet.

 

 

FPL01 RohrBeiSchnitt01

 

Bild 18: Der Schneidkopf kann sich in allen Richtungen drehen.

 

 

FPL01 RohrBeiSchnitt02 

 

Bild 19: Plasma oder Autogen, beides war integriert.

 

 

FPL01 Rollenboecke04

 

Bild 20: Hier die Rohrauflage. Es war geplant, bis 12 Meter Rohre mit der Anlage 

Sättel zu schneiden.              

 

 

 

Die Wiap AG baut eigene Werkzeugmaschinen und hat einen Zulieferanten Stamm. Ob bei Neumaschinen oder Umbauten; es werden in der Regel überall dieselben Einbauteile verwendet. Somit ist auch die Ersatzteilgewährleistung gesichert. 

 

Bei der Wiap AG sind es nicht nur noch die Alten, die das können. Seit Jahren hat die WIAP diese Schulung, auch für das Schaben intensiviert. Es sind immer mehr als eine  Schabmaschine griffbereit.  

 

Die Kosten für ein Retrofit (Umbau mit Revision) gegenüber einer Neumaschine sind ca. 40 bis 60 % einer Neumaschine, weil das Grundfleisch vorhanden ist. Nur ein Tausch der CNC, ohne Antriebe was heute auch möglich ist, mit Analogantrieben, kann nicht selten gar unter 10 bis 20 % der Maschinen Neubeschaffungswertes gemacht werden. Auch dann hat man die neuste CNC Steuerung auf der Maschine aufgebaut, so dass der Operateur nicht das Gefühl haben muss, er hat eine alte Maschine. Dank dem WIAP Alarm System Konzept werden Fehlbedienungen und Nichtwissen, wie was tun, unterstützt mit Meldungen. Damit ergibt sich ein sehr einfaches Bedienen für alle Mitarbeiter, die an einer von der WIAP umgerüsteten Maschine arbeiten. Dadurch hat man auch Freude, mit der Maschine zu arbeiten.

 

 

 

Hersteller  und Vertrieb, Konstruktion

elektrisch und mechanisch   

alles aus einer Hand

 

wiap_signet2

 

WIAP ® AG Ltd SA

Industriestrasse 48L

CH-4657 Dulliken

 

Telefon: ++41 62 752 42 60

Telefax­: ++41 62 752 48 61

wiap@widmers.info

www.widmers.info  /  www.wiap.ch

 

 

Home   Kontakt   Impressum   WIAP MEMV    Sprachen   News   Neumaschinen   Umbauten